Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /kunden/467812_30659/websites/edlesgruen-com/wp-content/themes/edlesgruen/functions.php on line 10
Partner – edlesgrün
teaser_galerie

Unser Partner

Frische und Natürlichkeit – edlesgrün® ist das ideale Erfrischunggetränk für jede Gelegenheit.

Das haben nicht nur wir erkannt. Unser Partner Hannover Gin sieht das genauso und hat edlesgrün® in sein Getränke-Sortiment aufgenommen.

Zu finden ist edlesgrün® aber auch in der Hotellerie und Gastronomie so wie im Einzelhandel.

Unser Partner schätzt die erfrischende Natürlichkeit unseres neuen Erfrischungsgetränks, das sich aufgrund seiner erlesenen Zutaten hervorragend mit der Philosophie und dem besonderen Geschmack des HANNOVER GIN aber auch mit HANNOVER VODKA kombinieren lässt. Das Ergebnis: Ein charaktervolles Genusserlebnis!

Auch die angenehm leichte Champagner-Farbe von edlesgrün®, begünstigt das Mischen mit verschiedenen alkoholischen und nichtalkoholischen Getränken.

Durch die schlichte und zugleich elegante Optik unserer Getränkedose ist edlesgrün® außerdem ein Hingucker in jedem Getränkeregal oder -kühlschrank.

bildschirmfoto-2016-12-15-um-10-19-42
160526_edlesgruen_preise-14

Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen.
Sokrates

Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen.
Sokrates

Website

Hannover Gin

 
Hannover, Getränkehandel
h_rtg_gin_flasche_gross_2015

Gemeinsam aus einfachen Dingen Wertvolles schaffen.

Spirituosenbrand hat in Deutschland Tradition, vor allem hochprozentiger. Man kennt und schätzt schon lange deutschen Korn, Obstbrand, Aquavit oder Weinbrand. Seit einigen Jahren wird hierzulande nun auch Gin immer populärer.

Dieses meist farblose Destillat erhält seinen charakteristischen Geschmack aus der Aromatisierung mit Gewürzen und Kräutern, darunter vor allem Wacholderbeeren und Koriander. Wacholder-Schnaps ist Hauptbestandteil vieler Cocktails, insbesondere Martini, sowie des Longdrinks Gin Tonic. Dazu wird nun auch zunehmend die Kombination mit edlesgrün® geschätzt.

Mit dem Knowhow aus Gärtnertum und Gartendesign weiß HANNOVER GIN sensibel mit Pflanzen umzugehen. Wie es im Gartendesign nicht darum geht, eine Blume neben der anderen zu parken, so genügt es für einen guten Gin nicht, einfach ein paar Kräuter in den Kessel zu werfen und ihn anzuheizen. Beim Komponieren des individuellen Gin-Geschmacks gilt es, die richtige Mischung von hochwertigen Botanicals zum perfekten Zeitpunkt in den Destillationsprozess einzubringen.

Das „Machen vor Ort“ steht für HANNOVER GIN im Mittelpunkt. Die „Macher“, ein Freundeskreis erfahrener Kräu­ter­samm­ler und ein Team pflanzenkundiger Brennarbeiter, bilden zusammen die „Gemeinschaft des Gins“. Unterstützt werden sie durch umtriebige GIN KURIERE, die das kostbare Nass in die Stadt hi­naus­tra­gen.

161215_partner2
161215_partner2
161215_partner2

Eine Destille entsteht und geht in Betrieb.

Machen – das heißt, Dinge anpacken, sie verändern, mit ihnen arbeiten … und am Ende etwas Neues schaffen. Es erfüllt einen mit Stolz, wenn man schließlich das erste Glas einer neuen Destillation HANNOVER GIN verkosten kann.

Bis dahin war es allerdings ein langer Weg. Er begann mit der zeitaufwändigen Suche nach der perfekten Destille – für den HANNOVER GIN sollte es auf keinen Fall ein fabrikneuer Kessel von der Stange sein. Schließlich fand das Team eine Kolonnen-Destille, Baujahr 1967, mit 50 Jahren Brennarbeit auf dem Buckel, die es so wohl kein zweites Mal gibt. Da lohnte sich der Aufwand, sie in Hannovers Nordstadt zu transportieren und betriebsbereit zu machen.

Gegen Ende des Destillationsverfahrens besteht die Kunst darin, den schmack­haften Anteil des Destillats zu gewinnen und dabei Head und Tail (Anfangs- und Schlussproduktion) klar herauszutrennen.

Um in den HANNOVER GIN seine unschlagbare Tiefe und seinen „Bass“ hineinzubekommen, werden allerdings die Regeln bewusst gebrochen, indem man einen Teil des herausgetrennten Tails wieder dazugibt. Nach einer gewissen Zeit des Lagerns wird vor dem Abfüllen nur noch die richtige Alkohol-Konzentration (40 %) festgelegt.

Mehr erfahren auf www.hannover-gin.de

Folgen Sie uns
auf unseren Kanälen in den sozialen Netzwerken